Diane Franke – Sarah Zawadzki – Corinna Zimmermann – Carolin Ilgmann

LICH WILLKOMMEN !

HEBAMMENPRAXIS LOVIS

HIER ERFAHRT IHR MEHR ÜBER DAS TEAM LOVIS UND ÜBER UNSERE KURSANGEBOTE


Du Kind, in diesen kleinen Händen
Hälst du schon jetzt mein
Räuberherz“

Astrid Lindgren

Aktuelles

Zurzeit Urlaub, Nachrichten gerne per Email und wir melden uns zeitnah

D A S T E A M

Lovis Team

DIANE FRANKE

2004 habe ich das Examen in Bochum erfolgreich absolviert und arbeitete in den nächsten Jahren in verschiedenen Kliniken in Essen, Recklinghausen und Marl. Außerdem betreute ich Frauen bei Vor- und Nachsorgen und gab verschiedene Kurse.

2009 gebar ich auf dem Hocker meinen Sohn Jasper in die Hände meiner Hebamme. Diese Erfahrung veränderte und bereicherte mich in vielerlei Hinsicht – es gab mir den letzten Anstupser in die Freiberuflichkeit!

Seit 2010 arbeite ich bei Lovis, begleite Paare in der Schwangerschaft, durch die Geburt, sowohl im Krankenhaus als auch Zuhause und im Wochenbett. Dazu gebe ich verschiedene Kurse, welche die Rundumbetreuung vervollständigt.

2013 kam meine Tochter Ilvie mit Unterstützung meiner Hebamme und meinem Mann zu Hause zur Welt.

2018 vervollständigte unsere Tochter Elenor Freda unsere Familie.

„…den eigenen Weg finden. Eine Geburt ist ein tiefgreifendes, intimes, sehr persönliches und besonderes Erlebnis. Ich möchte Euch darin unterstützen, Euren Weg zu finden!“


SARAH ZAWADZKI

Mit 30 Jahren habe ich mich entschieden, mir meinen Traum zu erfüllen und habe mit dem Hebammenstudium begonnen. Nach vielen Tagen und Nächten, in denen ich Familien auf ihrem Weg begleiten und von ihnen lernen durfte, habe ich mein Examen erfolgreich bestanden. Für den größten Teil dieser Praxiseinsätze war ich im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke.

Bereits im Studium habe ich mich bei den Kolleginnen der Hebammenpraxis vorgestellt, da mir von Anfang an klar war, dass ich genau so arbeiten möchte. Mein Wunsch ist es, Familien auf ihrem individuellen Weg zu begleiten und zu bestärken. Um gemeinsam passende Wege zu finden, ist mir ein gegenseitiges Kennenlernen und Begleiten in der Schwangerschaft sehr wichtig.

Bestärkt hat mich auf meinem Weg auch meine persönliche Erfahrung einer sehr anstrengenden, aber wundervollen Hausgeburt meiner Tochter.

Seit dem Ende meiner Elternzeit im Oktober 2020 bin ich nun Teil dieses wundervollen Hebammenteams. Ich betreue Frauen, die mit mir als Beleghebamme in das Krankenhaus gehen und unterstütze meine Kollegin Diane Franke als zweite Hebamme bei Hausgeburten.


CORINNA ZIMMERMANN

Geboren wurde ich 1991 in Recklinghausen, wo ich auch heute immer noch lebe.

Ich musste erst einen Umweg über ein kurzes Lehramtsstudium nehmen, bis ich nach der Geburt meines Sohnes 2012 auf den Beruf Hebamme gekommen bin. 

Nach der Elternzeit habe ich also mein Studium der Hebammenkunde begonnen und wusste von Anfang an, dass es das Richtige ist.

2018 habe ich meine Tochter zu Hause mit der Unterstützung von meiner Kollegin Diane geboren. Die Begleitung in der Schwangerschaft und vor allem die Geburt haben mir gezeigt, dass ich die Familien auch so umfangreich rundum betreuen möchte.

Nach meinem Examen 2020 habe ich zunächst angestellt im Kreißsaal gearbeitet und zusätzlich freiberuflich Familien in der Vorsorge und im Wochenbett begleitet.

Seit November 2021 bin ich in der Hebammenpraxis Lovis und betreue die Familien rundum in der Schwangerschaft, zur Geburt als Beleghebamme und anschließend im Wochenbett.

Außerdem unterstütze ich meine Kolleginnen als 2. Hebamme bei Hausgeburten.


CAROLIN ILGMANN

Als gelernte Erzieherin habe ich vorwiegend im U3-Bereich gearbeitet und habe somit schon immer Anknüpfungspunkte in der Arbeit mit Familien und ihren Kindern gehabt.

Nach der Geburt meines Sohnes (2018), den ich im Dortmunder Krankenhaus mit meiner Beleghebamme zur Welt gebracht habe, hat mich das Thema Geburt nicht mehr losgelassen. Nach etwas Recherche, wurde ich auf den Beruf der Doula-Geburtsbegleitung aufmerksam, weshalb ich die Ausbildung beim Verein Doulas in Deutschland e.v., in Karlsruhe, angefangen und 2020 abgeschlossen habe. 2021 habe ich mich dann dort als Doula zertifizieren lassen.

2020 kam meine Tochter, im Kreis von fabelhaften Frauen (Diane, meiner Doula und einer Schülerin) und meinem Mann, bei einer wundervollen Hausgeburt auf diese Erde. Seitdem ist der Kontakt zur Hebammenpraxis Lovis bestehen geblieben.

Während meiner Elternzeit ist mir deutlich geworden, dass ich den Fokus noch mehr auf die Begleitung von Familien setzen möchte, sodass ich einige weitere Fortbildungen gemacht habe. Ich freue mich sehr, dass ich seit Januar 2022 Teil des Teams der Hebammenpraxis Lovis bin und neben meiner Arbeit als Doula, unter anderem Babymassagekurse, sowie unsere Krabbelgruppe „Räuberbande“, anbieten kann.

2021 durfte ich die Wellnessmassagen nach dem Prinzip der Therapeutischen Frauenmassage erlernen und freue mich, Frauen in jeglicher Lebenslage, mit den Massagen unterstützen zu können. Eigens für die Massage für Schwangere und Wöchnerinnen wurde ein Massageleitfaden erstellt, um die werdende Mutter rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett begleiten zu können.

Bei meiner Arbeit ist es mir wichtig, Ihnen einen Moment der Ruhe und Geborgenheit zu schenken. Ich erinnere mich allzu gut an die erste Zeit mit Baby und Kleinkind – eine Auszeit vom Alltag ist selten. Daher möchte ich nicht nur Ihre Babys neue Dinge und Welten entdecken lassen, sondern besonders auch Ihnen eine Pause vom Alltag und Ihren Sorgen ermöglichen.